Samstag, 28. Januar 2012

Bäckerei am Wochenende: Birnenkuchen mit Honig und braunem Zucker / Pear cake with honey

This is quite a remarkable and very delicious pear cake which lets you forget about the bad weather these days. Also it is fatfree, no butter will be added and the sugar is replaced by honey.
Lean back with a cup of coffee and enjoy!


Dieser ungewöhnliche und sehr leckere Birnenkuchen lässt einen die Kälte mit einer schönen Tasse Kaffee gut überstehen. Das Besondere an diesem Kuchen ist, dass er ohne Butter oder Margarine gebacken wird.
Kann also ganz ohne schlechtes Gewissen genossen werden!


Und nun wieder zu meinem Lieblingsteil, die Zutaten:

Here are the ingredients: 
  • 3 Birnen, geschält und entkernt 
  • 1 EL Rosenwasser (oder Wasser)
  • 1 EL Wasser
  • 200g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Puddingpulver (Vanille oder Mandel)
  • 75g gehackte Mandeln
  • 100g brauner Rohrzucker
  • 4 EL Milch
  • 2 EL Honig und etwas Honig zum beträufeln
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Zimt 
  • 2 Eiweiß
                                                                                                             
  •  3 pears, pitted and peeled
  • 1 tbsp rose water (or just water)
  • 1 tbsp water
  •  200g plain flour
  • 2 tsp baking powder
  • 2 packages of custard powder
  • 75g almonds, chopped
  • 100g brown sugar
  • 4 tbsp milk
  • 2 tbsp Honey
  • 1 egg yolk
  • 1 tsp cinnamon
  • egg white


Der Ofen wird auf 150°C vorgeheizt.
Eine Springform (ich benutze eine Form mit einem Durchmesser von 20cm) einfetten. Eine Birne mit Rosenwasser und Wasser im Mixer pürieren, bis das Püree fast glatt ist und in eine Schüssel geben.

Preheat the oven to 150C. Chose a 20 diameter round cake tin and grease it. Then mix 1 pear, the rosewater and water in a blender til everything is combined. Put this purée into a bowl.


Mehl, Backpulver, Puddingpulver in eine Schüssel mit dem Birnenmus sieben. Zucker, Milch, Honig, Eigelb und Zimt hinzu geben, sorgfältig verrühren.
Eine Birne in sehr kleine Stücke schneiden, in die Schüssel geben. Gehackte Mandeln hinzufügen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Birnenmischung heben.


Sift flour, custard powder and baking powder into the same bowl. Then add sugar, milk, honey, yolk and cinnamon, stir to combine.
Cut 1 pear into little pieces add it into the bowl. The same you do with the chopped almonds. Beat the eggwhites until stiff and combine carefully.


Teig in die eingefettete Form geben. 
Eine Birne in dünne Scheiben schneiden und fächerförmig auf dem Teig legen.

Spoon the batter into the tin. Cut 1 pear into thin slices and lay on the batter as you can see in the picture:


Im vorgeheizten Ofen bei 150°C ca. 60 Minuten backen.
Herausnehmen und 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Auf ein Kuchengitter stürzen, mit Honig beträufeln und ganz abkühlen lassen.

Bake for about 60 minutes, let it cool down and enjoy!


Nach belieben mit Sahne und Kaffee genießen!
Bon appétit!

Kommentare:

  1. Gleich ne Frage, denn Birne ist nicht gleich Birne, hast du riesige Abate, oder mittlere Conference oder eventuell Birne Luise verarbeitet?
    Klingt sehr lecker und ich habe alles im Haus...Birnen z.Z Conference

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen!
      Ich hab eine Abate genommen, weil ich leider keine Williams hatte. Ich finde Williams aromatischer, aber mit Abate hat es auch super geschmeckt!
      Danke für die Frage und das Vorbeischauen!! Schönen Samstag!

      Löschen
  2. Williams gibt es im Moment nicht mehr.. die können wohl nicht so lange langern.
    Leckeres WE mit deinem Kuchen...meine Männer waren leider für Marmorkuchen, können sie in der Woche besser mitnehmen (-;

    AntwortenLöschen